Liquid Elements A3000 Akku-Poliermaschine 10mm Hub

M06
179,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

P Jetzt Bonuspunkte sichern
*Klicke hier für mehr Informationen zu den Bonuspunkten!
Die Liquid Elements A3000 Akku-Poliermaschine wird unter strengen Kontrollen, professionell... mehr

Die Liquid Elements A3000 Akku-Poliermaschine wird unter strengen Kontrollen,
professionell für den Automotive Bereich hergestellt.
Das ergonomische Design und der schlanke Maschinenkörper, lassen die A3000
ideal in jeder Hand liegen und wunderbar führen.
Die Elektronik ist für hohe Drehzahlen und konstante Drehmomente ausgerichtet.
Ein doppelt untersetztes Getriebe sorgt für deutlich mehr Drehmoment als bei
handelsüblichen Getriebemaschinen.
Durch den mitgelieferten Ersatzakku und einer Ladezeit, die ungefähr gleich der maximalen
Laufzeit ist, kann im dauerhaften Betrieb mit der Maschine gearbeitet werden.
Die A3000 wird mit einem 125mm Polyurethan Stützteller ausgeliefert.
Durch die neue brushless technologie sind Wirkungsgrad und Leistungsabgabe deutlich höher als bei Standard Bürsten Motoren.

Highlights:

  • 400 Watt Leistung, Ausgangsleistung erhöht durch Brushedless Technologie
  • 10 mm Exzenter Hub
  • Sehr kraftvoll und vibrationsarm
  • Für mittelgroße Flächen
  • Drehzahl Konstanthaltung mit Remote Elektronik.

Technische Spezifikationen:

  • Modell: A3000
  • Orbital Bahn(Hub): 10mm
  • Leistungsaufnahme: 400W
  • Drehgeschwindigkeit (Drehungen pro Minute): 1400-2100/min
  • Betriebsspannung: 21V / 50Hz
  • Laufzeit mit vollem Akku: ca. 45min
  • Ladezeit bei leerem Akku: ca. 45min für 80% Akkuleistung, 100% ca. 2 1/2 Stunden Ladezeit.
  • Gewicht: 2,5 kg inkl. Akku

Lieferumfang:

  • 1x A3000 Akku Poliermaschine 10mm Hub
  • 2x 21V Lithium-ION Akkus 4.0Ah
  • 1x Ladestation für Lithium-ION Akkus (Input: 220-240v~ 50Hz 60W) Output: 21V--2A Max))
  • Bedienungsanleitung
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Liquid Elements A3000 Akku-Poliermaschine 10mm Hub"
17.04.2019

There is a good quality price relation \ Muy buena relacion calidad precio

Very robust body, very well finished, the charger warns with a green LED when the battery is charged, I have not yet tested its real duration, but in this link I leave a video of how to polish in 2 steps, for me it is a great purchase.
https://www.youtube.com/watch?v=nw3DUN_NhyM&t=

Cuerpo muy robusto, muy bien acabada, el cargador avisa con un led verde cuando la bateria esta cargada, aun no he probado su duracion real, pero en este enlace dejo un video de como pule en 2 pasos, para mi es una grandisima compra.
https://www.youtube.com/watch?v=nw3DUN_NhyM&t=

05.03.2019

Sehr gute Akku-Poliermaschine

11.10.2018

Klasse Maschine zum fairen Preis

Habe mir die A3000 direkt nach ihrem Erscheinen gekauft. Mangels Stromanschluss in sämtlichen Garagen/TG-Stellplätzen hatte ich bereits lange auf diese akkubetriebenen Maschinen gewartet. Kaufentscheidend war nicht zuletzt der moderate Preis.

Die Maschine wurde schnell geliefert und macht nach dem Auspacken einen soliden Eindruck (Gehäuse, Haptik, ...). Fasst sich gut an, da wackelt und klappert nichts. Trotz Akku ist das Gewicht ok, die Maschine liegt vom Schwerpunkt gut in der Hand. Die Akkus kommen bereits mit einer gewissen Vorladung. Bis dahin einziger Wermutstropfen: Das Ladegerät wirkt von der Verarbeitung her etwas billig und sollte sicher besser nicht auf den Boden fallen. Bisher tut es allerdings, was es soll.

Die Maschine kam gleich an einem 6 Jahre alten Audi Q3 in gletscherweiss Metallic zum Einsatz. Die Frau hatte die unten an den beifahrerseitigen Türen angebrachten lackierten Kunststoffverkleidungen irgendwo recht übel verkratzt. Es gab eine Reihe von horizontalen und von unten schräg nach oben verlaufende tiefe graubraune hässliche Schleifspuren.

Zum Einsatz kamen neben der A3000 das LE Polierfell Yeti, ein oranges und ein gelbes Centriforce Polierpad sowie die Menzerna Heavy Cut 400 und Super Finish 3500 in den Drehzahlstufen 2 und 3.
Versiegelt wurde abschliessend mit Bilt Hamber.

Die Maschine war selbst in dieser wenig komfortablen Position ... mal keine Motorhaube :-) ... super zu handhaben. Vielleicht nicht zuletzt aufgrund des fehlenden Kabels. Dabei war die Leistung der A3000 war immer völlig ausreichend. Während des Poliervorganges ist keines der Pads ist auch nur einmal zum Stillstand gekommen. Trotz dreier gründlicher Polierdurchgänge (Heavy Cut 400 mit Fell und dem orangen Pad, Super Finish 3500 mit gelben Pad) zeigte der Ladezustand des Akkus anschliessend noch die volle Kapazität an. Die Schleifspuren liessen sich problemlos vollständig entfernen. Das hochglänzende Ergebnis hat meine/unsere Erwartungen tatsächlich bei weitem übertroffen.

Verbesserungspotential weist allerdings die leider bis auf die Sicherheitshinweise etwas inhaltsleere Gebrauchsanweisung auf. Gleiches gilt für die Umschaltung der Drehzahlstufen. Entgegen anders lautender Gerüchte funktioniert die zwar tatsächlich (leider unkomfortabel) während des Betriebes sowie auch als Vorwahl im Stillstand. Zweiteres ist allerdings etwas "tricky" und in der Anleitung mit keinem Wort erwähnt.

Mein bisheriges Fazit:

Die Maschine erfüllt meine Erwartungen voll und ganz. Leistungsdefizite konnte ich genauso wenig wie "Hörschäden" oder "ein Kribbeln in den Händen" nach getaner Arbeit feststellen. Die vielleicht gewöhnungsbedürftige Einstellung der Drehzahlstufen stellt bei meiner Arbeitsweise keinerlei ernsthaftes Handicap dar. Die Akkulaufzeiten finde ich gut.

Wünschen würde ich mir eine bessere Anleitung, z.B. mit genaueren Angaben zur Ladung und der Pflege der Akkus, verfügbarem Zubehör (75er Stützteller?), ggf. Ersatzteilen, usw.
Einsteigern in die Lackaufbereitung wären sicher mit Sets aus Maschine, passenden Polierpads und Polierpasten geholfen. Das ein oder andere (ausführliche!) YouTube-Video mit Einsatzbeispielen der Maschine an einem Fahrzeug wäre bestimmt von Vorteil.

Die A3000 soll den privaten Autoenthusiasten ansprechen. Der Profiaufbereiter wird hier schnell an seine Grenzen stossen. Und wer natürlich ohne Sanftanlauf und komfortabler Drehzahlverstellung im Betrieb nicht leben kann, der sollte sich besser in deutlich anderen Preiskategorien umschauen.

Vorschnelle Urteile zur Leistungsfähigkeit der A3000 anhand des Datenblattes oder irgendwelcher halbgarer Produktbesprechungen und -tests im Web sollte man nicht fällen. Lieber selber mal in die Hand nehmen und am eigenen Fahrzeug ausprobieren. Zur Aufarbeitung meiner Fahrzeuge würde ich die A3000 auf jeden Fall wieder kaufen!

Bewertung schreiben
Um eine Bewertung abgeben zu können, müssen Sie sich zunächst anmelden.
Zuletzt angesehen
Nach oben